Wie plane ich einen Tag „Daheim“ + ein Geschenk für Dich :)

Daheim gibt es immer viel zu tun und es gibt nie genug Zeit für alles. Ich bin mir sicher, Du kennst dieses Phänomen genauso gut wie ich. Die Organisation von der Zeit daheim ist nie einfach, besonders wenn wir die Zeit zwischen Arbeit, Kochen, Putzen, Kind aufpassen und sonstigen Dingen aufteilen müssen. Also was sollen wir tun? Ich habe hier keine magische Lösung gefunden, die ich weitergeben kann. Aber es gibt Systeme, die das Leben einfacher machen. Ich habe mir so ein System über mehrere Jahre erarbeitet und möchte dieses nun mit Dir teilen.

 

Lohnt es sich zu planen?

Ja! Es ist der Schlüssel zur effektiven Zeitplanung. Ein guter Plan hilft beim Zeitmanagement und erleichtert Dir das Leben. Planen hilft Dir, bewusste Entscheidungen zu treffen, Deine Fehlern schneller zu erkennen und diese zu korrigieren.

 

Jetzt ist die Zeit zum Planen.

Ich zeige Dir jetzt, wie ich meine Zeit plane. Das heißt aber nicht, dass alle meine Methoden auch für Dich perfekt sind. Du kannst diese versuchen und anpassen.

Mein kleiner Tipp: Ich plane meine ganze Woche schon immer grob am Sonntagabend. Das hilft mir besser einzuschlafen und gibt mir ein sicheres Gefühl.

 

1. Eine Liste von allen Aufgaben erstellen

Für meine Planung benutze ich die „daily edition“ des „my lovely planner“. Die Liste für alle Aufgaben, die keine feste Zeit benötigen ist für jeden Tag fertig eingeplant.

Ich notiere hier meine berufliche, wie auch meine Aufgaben als Mama und Hausfrau.

2. Aufgaben mit festen Zeiten

Für die Aufgaben mit festen Zeiten gibt es eine separate Spalte. Wenn Du diese erledigst, konzentriere Dich auf diese. Schau dazwischen nicht auf dein Handy, Deine E-Mails oder SMS-Nachrichten. Das erlaubt Dir, die Aufgabe schneller und effektiver zu beenden.

3. Prioritäten

Jetzt kommt die Zeit, wo ich meine 3 Prioritäten aussuchen muss. Das sind die drei wichtigsten Aufgaben von der Liste, die ich HEUTE erledigen muss. Es geht nicht um solche Aufgaben wie zum Beispiel Mittagessen kochen, sondern wichtige Aufgaben, die Dich an Dein geplantes Ziel bringen.

4. Denk an Dich

Vergiss nicht, dass Du erholt und glücklich sein musst um produktiv zu sein. Deswegen vergiss Dich nicht. Es gibt sehr wichtige Spalten, die ich immer einplanen muss und zwar: Zeit für mich, für Körper und Seele und positiver Tagesrückblick.

5. Platz für eigene Gedanken

Wenn ich diese Liste bearbeite, kommen mir immer wieder verschiedene neue Ideen, Gedanken und Pläne. Damit ich diese nicht nach 5 Minuten wieder vergesse, notiere ich alles in meinem Notizfeld. 😀

Wie plane ich am besten?

Es gibt so viele Kalender und Planer auf dem Markt. Es gibt diese in Papier, digitaler Form und in verschiedenen Ausführungen.

Das kann besonders zu Beginn problematisch sein. Das Wichtigste ist aber, damit anzufangen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, was für einen Planer Du Dir kaufen solltest, benutze ein einfaches Papier. Du kannst gerne auch meine Planerseite benutzen. 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dream League Soccer APK 2020 + MOD + OBB Data